Wenn sich Barth in irgendetwas regelrecht hineingesteigert hat, war es die Ablehnung der sog. analogia entis. Beim Lesen seiner Biographie hat man den Eindruck, er habe das ganze Problem der deutsch-christlichen Bejahung des Hitlerreichs eigentlich allein an dieser Stelle gesehen: Dass es in der Welt irgendwelche anderen Instanzen geben könnte, die in sich die Fähigkeit tragen, Gotteserkenntnis zu vermitteln (z.B. die Kunst oder der Mensch an sich oder – das deutsche Volk etc.). Barths Gegenbegriff ist die analogia fidei. Veranschaulichen lässt sich der Gegensatz ganz gut am Apostelbegriff, bei dem ich gerade in KD I/2 stecke:

  • Mit der analogia entis wird die Vorstellung abgelehnt, dass der Mensch, indem er sich selbst betrachtet – abseits der Offenbarung in Christus und des Glaubens – etwas über Gott erfahren kann (etwa via allgemeiner imago Dei). Die Apostel als Menschen (als heroische moralische, religiöse etc. Persönlichkeiten) weisen deshalb noch nicht auf Gott.

  • Mit der analogia fidei wird behauptet, dass Geschaffenes – durch Offenbarung und im Glauben – in den Dienst genommen werden kann, um auf Gott zu weisen und ihn erkennbar zu machen. Die Apostel als erwählte und geistbegabte Zeugen sind deshalb der Ort, an den man sehen muss, um Christus zu sehen! (KD I/2, 540)

Barth lässt sich offenbar schnell in der Richtung missverstehen, dass durch diese „Offenbarung von oben“, alles Irdische seinen Wert verlöre; so dass scheinbar Kunst und Kultur oder Mitmenschlichkeit keinen Offenbarungswert besitzen. Barth operiert hingegen nach einem sich wiederholenden Muster: Erst wird alles Endliche angesichts der „Offenbarung von oben“ in seinem offenbarungstheologischen Eigenwert völlig zunichte gemacht – um dann, in der Folge der Offenbarung, wieder eine Rolle spielen zu können. Also: Kann Kunst auf Gott weisen? Ja. Es geht hier und da aber auch ohne, es hängt eben an Gottes souveräner Entscheidung, nicht am intrinsischen Wert der Kunst. Spricht Gott durch moralisch beeindruckende Persönlichkeiten? Bestimmt. Er kann aber auch durch ganz fehlerhafte Menschen sprechen und tut dies auch ständig…

Advertisements